Das Programm

Das Programm INTERREG Großregion

Das INTERREG-Programm Großregion unterstützt grenzüberschreitende Kooperationsprojekte im Gebiet der Großregion. Es führt damit die Zusammenarbeit in der Großregion fort, die bereits im Rahmen der Vorgängerprogramme INTERREG III (2000-2006) und INTERREG IV (2007-2013) bestand.

Ein INTERREG Großregion-Projekt

Ein Interreg Großregion-Projekt, das ist eine grenzüberschreitende Projektzusammenarbeit zwischen zwei oder mehr Partnereinrichtungen aus mindestens zwei verschiedenen Mitgliedstaaten im Kooperationsraum der Großregion.
Ein Projekt zeichnet sich immer durch einen tatsächlichen grenzüberschreitenden Mehrwert aus. Verwaltet wird es zweisprachig (deutsch-französisch).
Die Projektdauer liegt in der Regel bei drei Jahren.

Wer kann einen Antrag stellen?
  • öffentliche Institutionen
  • Vereine
  • NRO
  • Unternehmen (KMU)
  • Hier finden Sie eine Liste potenziell förderfähiger Institutionen.
Welches Gesamtbudget steht zur Verfügung?

Gesamt-EFRE des Programms für die Periode 2014-2020 (einschließlich Technische Hilfe): ~140 Mio €
Kofinanzierungsrate durch den EFRE: bis zu 60%

Welche Arten von Kosten können gefördert werden?

Personal-, Verwaltungs- und Reisekosten, Fremdleistungen, Ausrüstungs- und Infrastrukturkosten

Welche Themen kann mein Projekt behandeln?

Das INTERREG Programm Großregion fördert Projekte in vier thematischen Schwerpunktbereichen:

interreg_icon_sustainable_neg_RGBVoranbringen der Entwicklung eines integrierten Arbeitsmarktes durch die Förderung von Bildung, Ausbildung und Mobilität

Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit, verbessertes Angebot im Bereich nachhaltiger Mobilität

interreg_icon_enviroment_neg_RGBFörderung einer umweltfreundlichen Entwicklung der Großregion und einer Verbesserung des Lebensumfelds
Erreichen eines günstigen Erhaltungszustands der Umwelt, kulturelle und touristische Aufwertung des Natur- und Kulturerbes, Verringerung der Umweltbelastung im Rahmen der wirtschaftlichen und räumlichen Entwicklung der Großregion

interreg_icon_social_neg_RGBVerbesserung der Lebensbedingungen
verbessertes Angebot im Bereich Gesundheit und Vorsorge sowie von sozial inklusive Dienstleistungen und Einrichtungen

axe4

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität der Großregion
Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation und der Wettbewerbsfähigkeit von KMU

 

Weitere Informationen gibt Ihnen unser INTERREG V A Großregion-Flyer.