Takenplatten

Takenplatten

Projektzusammenfassung

Das Projekt besteht darin, die gemeinsame Geschichte der Menschen in unserer Großregion über einen Zeitraum von fast 500 Jahren in Form eines Buches zu erzählen. Als Geschichtsträger dienen bebilderte gusseiserne Platten, sogenannte Takenplatten, die nur in unserer Region seit dem 15. bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts auf den dortigen Eisenhütten produziert wurden.

Dazu sollen ausgewählte Exponate in privaten/öffentlichen Sammlungen der Großregion dokumentiert werden und – kunst- und kulturhistorisch eingeordnet – die gemeinsame Geschichte unserer Heimat erzählen.

In einer Konferenz soll das Buch dann vorgestellt und es soll in ergänzenden Vorträgen/Gesprächsrunden der sozial inclusive Charakter der «Geschichte der Takenplatten» gezielt vertieft werden. Gleichzeitig soll eine Intensivierung der künftigen Zusammenarbeit zwischen den Museen/Kommunen erreicht werden, um auf der Basis der Takenplatten einen stetigen Beitrag zur Schaffung einer gemeinsamen Identität zu leisten.

Projektstart

01/04/2021

Projektende

30/09/2022

Gesamtkosten des Projekts

24 980,00 EUR

EFRE-Betrag

22 482,00 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Links

Dokumente und Medien

Projektplakat

Abschlussplakat des Projekts

Projekte zum ähnlichen Thema

A2M – SER – FLA

Allgemein exportieren sich Sportveranstaltungen recht einfach, auch und vor allem in der Leichtathletik : Wettkämpfe, Meetings, Meisterschaften, … Der Leichtathletik Club Metz – einer der

Gekreuzte Ansichten

“Gekreuzte Ansichten in der Großregion” ist ein Amateur-Fotowettbewerb, der sich an die Bewohner der Großregion richtet. Ziel ist es, die Bewohner dieses geografischen Gebiets dazu

Itinérance aquatique - Wassereiseroute
Wasserreiseroute

Einige der wichtigsten Ergebnisse sind die Errichtung von künstlerischen und/oder touristischen Erlebnispfaden zur Aufwertung der Feuchtgebiete der Großregion. Diese Pfade wurden angelegt, um den Entdeckergeist