PtH4GR²ID

PtH4GR2ID

PtH4GR²ID

Power to Heat for the Greater Region's Renewables Integration and Development

Projektzusammenfassung

Das Ziel des PtH4GR²ID-Projekts war es, eine neue Organisation des Strommarktes in der Großregion vorzuschlagen, um Angebot und Nachfrage besser auszugleichen und sich an das Wachstum der erneuerbaren Energien anzupassen.

Die analysierte Lösung basiert auf Wärmepumpen, die Strom in Wärme umwandeln und deren Speicherung ermöglichen. Intelligente Managementstrategien, basierend auf der Modellierung des Gebäudes, der Wärmepumpe und des Speichers, sind erforderlich. Das Problem wurde aus wirtschaftlicher, energetischer, technischer und ökologischer Sicht untersucht, in numerischer Simulation und unter realen Bedingungen.

Projektstart

01/09/2016

Projektende

Gesamtkosten des Projekts

3 168 391,27 EUR

EFRE-Betrag

1 901 034,76 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

IMPROVE-STEM
IMPROVE-STEM

Das Forschungsprojekt brachte wesentliche Fortschritte auf dem Gebiet der Expansionsprozesse mesenchymaler Stammzellen und deren Aufskalierung. Es wurden drei innovative, sich ergänzende Werkzeuge entwickelt. Dies sind:

fähre sankta maria II
Neubau Fähre Sankta Maria II

Seit über 50 Jahren verbindet die Moselfähre „Sankta Maria“ die deutsche Gemeinde Oberbillig mit ihrer luxemburgischen Nachbargemeinde Mertert-Wasserbillig. Beide Gemeinden teilen sich Kosten und Ertrag

UniGR Centre for Border Studies
UniGR – Center for Border Studies

Die sechs Partneruniversitäten der UniGR bauen ein europäisches Zentrum für Grenzraumforschung auf. Das grenzüberschreitende Kooperationsprojekt soll die Grenzraumforschung in der Großregion fördern und international sichtbarer