PowderReg

PowderReg

PowderReg

Transport, Lagerung und Formgebung von industriell relevanten Partikeln

Projektzusammenfassung

Das Projekt PowderReg hat die Einrichtung eines formellen grenzüberschreitenden Forschungs- und Entwicklungsnetzes ermöglicht, das sich auf die internationale Anerkennung der auf Pulver spezialisierten, akademischen Akteure der Großregion stützt. Durch einen innovativen, freiwilligen und interdisziplinären Forschungsansatz hat PowderReg die Großregion zu einem europäischen Exzellenzzentrum in diesem Bereich gemacht. Die gemeinsam genutzte Versuchsanlage (Demonstrator) in der Größenordnung der Großregion und die dazugehörigen digitalen Werkzeuge bilden eine in Europa einzigartige technologische Plattform, mit der die Entwicklung innovativer Produkte mit hohem Mehrwert beschleunigt werden kann.

Projektstart

01/01/2017

Projektende

31/12/2021

Gesamtkosten des Projekts

5 835 252,01 EUR

EFRE-Betrag

3 501 151,21 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

SDTGR - REKGR
SDTGR – REKGR

Ziel des Projekts war es, über ein Raumentwicklungskonzept zu verfügen, welches von allen Akteuren der Großregion gemeinsam genutzt wird. Somit sollte die Innovation in der

FaFil
FAFil

Im Rahmen des INTERREG-VA-Programms entwickelt das Projekt FAFil Additive Fertigung durch Drahtaufschmelzung (Additive Manufacturing by Wire Deposition) ein neues Verfahren zur additiven Metallherstellung mittels Lasertechnik.

AUTOPROT
AUTOPROT

Das Projekt zielt auf die Verbreitung von Maßnahmen und Innovationen, die eine Verbesserung der Eiweißautarkie in Milchviehbetrieben der Groß-Region sowie der Großregion als Ganzes erlauben.