Perséphone

Perséphone

Perséphone

Integration von Biogas in das Zukunftsfeld der Bioökonomie

Projektzusammenfassung

Das Projekt ermöglichte es, die Kompetenzen der wissenschaftlichen und industriellen Partner in der Großregion zu bündeln und die Ergebnisse allen in der Biogaserzeugung tätigen Organisationen zur Verfügung zu stellen.

Es wurde erfolgreich gebaut: Eine mobile Pilotanlage für die Gärgutaufbereitung und eine mobile H2-Pilotanlage.

Es wurde nachgewiesen: Die Durchführbarkeit von Mikroalgenkulturen auf Gärgutfraktionen, die positive Wirkung von gärgutbasierter Düngung auf die agronomische Leistung und ihr Beitrag zur Verbesserung der Wasserqualität.

Es stehen zur Verfügung: Berichte über wissenschaftliche, technische und Finanzierungsinstrumente sowie eine Broschüre mit den wichtigsten Ergebnissen.

Projektstart

01/07/2016

Projektende

31/12/2020

Gesamtkosten des Projekts

4 105 577,93 EUR

EFRE-Betrag

2 463 346,70 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Projekte zum ähnlichen Thema

Regiowood II
Regiowood II

Mit 2.375.000 Hektar, mehr als einem Drittel des Gesamtgebietes, ist der Wald der Großregion aus ökologischer, sozialer sowie ökonomischer Sicht eine große Bereicherung. Diese Ressource

BIOVAL
BIOVAL

Die Verwendung von erneuerbaren Rohstoffen und Nebenprodukten aus der Industrie einerseits, und die Produktion von Substanzen biologischer Herkunft als Alternative zu Syntheseproduktenaus der Petrochemie anderseits,

DEFI LAine
DEFI-Laine – Auftrag Wolle

Das Projekt AUFTRAG-Wolle ermöglichte die Schaffung von Häusern der Wolle, die ihren Schwerpunkt auf lokaler Wolle haben. Es wurde eine Geotextilie aus Wolle entwickelt und