Mey – Gisingen

Mey – Gisingen

Vertiefung der grenzüberschreitenden Dorfpartnerschaft Mey-Gisingen

Projektzusammenfassung

Um die deutsch-französische Dorffreundschaft zwischen dem saarländischen Gisingen und dem Metzer Stadtteil Mey neu zu beleben sind mehrere Veranstaltungen geplant: Neben der Ausgestaltung der offiziellen Kriegsgedenkfeiern in Gisingen und Mey, sind Begegnungen durch Gourmetwanderungen in beiden Orten, eine Sportveranstaltung, eine Rallye für Kinder sowie das gemeinsame Erleben des industriellen Erbes der Großregion vorgesehen.
Zur nachhaltigen Bewusstmachung des grenzüberschreitenden friedlichen Zusammenlebens in der Großregion sowie zur Verbesserung der Lebensbedingungen sollen außerdem sowohl in Mey als auch in Gisingen Bäume gepflanzt und im Rahmen von Festveranstaltungen eingeweiht werden. Die Dorffreundschaft soll durch diese Veranstaltungen unter Einbeziehung aller Generationen nachhaltig gefestigt werden.

Projektstart

03/09/2021

Projektende

31/12/2022

Gesamtkosten des Projekts

22 550,00 EUR

EFRE-Betrag

20 295,00 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projektplakat

Abschlussplakat des Projekts

Projekte zum ähnlichen Thema

Netzwerk Europastraße

Im Rahmen des Projektes soll ein Bürger-Netzwerk aufgebaut werden mit dem Ziel, eine „Europastraße der Großregion“ zu entwickeln und zu etablieren. Deren Verlauf könnte sich

Land(e)scape

Land(e)scape ist die Organisation eines einzigartigen lebhaften, wandernden und grenzüberschreitenden Festivals. Dieses Mikroprojekt wird ländlichen Gemeinden in Lothringen und Wallonien angeboten, um ihre assoziativen Kräfte

AGRETA Visit Ardenn © Peripleties
AGRETA

AGRETA hatte zum Ziel, die Attraktivität der grenzüberschreitenden Ardennen in der Großregion zu erhöhen. Es wurden drei Hauptthemen entwickelt: Ökotourismus, territoriales Marketing und Werbung. Sie