kultOURwanderung

kultOURwanderung

kultOURwanderung - über Brücken und Grenzen

Projektzusammenfassung

Kultur und Natur miteinander verbinden, in diesem Jahr stehen bei der Kulturwanderung das Ourtal und die südlichste Gemeinde Ostbelgiens auf dem Programm: von der Burg in Reuland, wo uns Bläsermusik der Renaissance und des Barocks erwartet, geht es danach an die Our zum wahrscheinlich kleinsten Museum der Welt: wArtehalle Welchenhausen. Passend zur „grenzenlosen“ Open-Air-Skulpturenausstellung werden musikalische Brückenschläge die Fahrt abrunden.

Projektstart

01/05/2021

Projektende

31/01/2022

Gesamtkosten des Projekts

13 750,00 EUR

EFRE-Betrag

12 375,00 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Links

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

Schwimmen ohne Grenzen

Die Schwimmvereine von Bastogne (B) und Wiltz (L) liegen kaum 20 Kilometer voneinander entfernt. Dennoch hatten sie noch nie die Gelegenheit um zusammen eine Sportveranstaltung

Voltigieren ohne Grenzen

Das Projekt will über die Verbindung zum Pferdesport „Voltigieren“ junge Sportler, Eltern, Trainer, Betreuer, aber auch Bürger zusammenbringen. Voltigieren ist ein Teamsport, bei dem die

Grenzloses Trevergebiet

Die etwa dreißig Kilometer voneinander entfernten gallorömisches Villen von Mageroy und Göblingen sind heute auf beiden Seiten der belgisch-luxemburgischen Grenze. Eine Grenze, die es bei