IJC

Interreg Judo Cooperation

IJC

Interreg Judo Cooperation

Projektzusammenfassung

Projektergenisse in einigen Zahlen:

  • 86 Reisen in ganz Europa mit dem Interreg Judo Cooperation Team, um die Großregion auf internationaler Ebene zu vertreten.
  • Etwa 30 gemeinsame internationale Turniere in der Großregion, darunter ein European Open und eine Judo-Europameisterschaft.
  • Etwa zehn Interreg Judo-Meisterschaften der Großregion, bei denen die besten Athleten der Kooperation gekürt werden.
  • Fast 250 gemeinsame Trainings oder Lehrgänge mit allen Kooperationspartnern.
  • Mehr als ein Dutzend Symposien, die gemeinsam mit den Projektbpartnern organisiert wurden.
  • 2 grenzüberschreitende Vereinsnetzwerke, deren Ziel die soziale Eingliederung ist.

Projektstart

01/08/2016

Projektende

31/12/2021

Gesamtkosten des Projekts

2 806 379,75 EUR

EFRE-Betrag

1 679 218,15 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Pressespiegel

Projekte zum ähnlichen Thema

NOE-NOAH
NOE-NOAH

Zwischen 2017 und 2021 haben 27 Partner bilden ein „gemeinsames Netzwerk zur Wiederherstellung innovativer und bürgerorientierter ökologischer Beziehungen in der Großregion“ gebildet und entwickeln gemeinsam

Babylingua
Babylingua

Eine grenzüberschreitende Einrichtung zur Kleinkinderbetreuung soll auf dem Gebiet des Eurodistricts gebaut und ausgestattet werden. Der bikulturelle und grenzüberschreitende Charakter zeigt sich im pädagogischen Konzept

A2M – SER – FLA

Allgemein exportieren sich Sportveranstaltungen recht einfach, auch und vor allem in der Leichtathletik : Wettkämpfe, Meetings, Meisterschaften, … Der Leichtathletik Club Metz – einer der