GRoNe

GRone - Drone

GRoNe

GroßRegionales Flugrobotik Netzwerk

Projektzusammenfassung

Aktuell beträgt das weltweite jährliche Wachstum der Luftdrohnen (UA) 15%, und allein in Europa werden 150.000 neue Arbeitsplätze erwartet. In allen vier Teilgebieten der Großregion differieren nationale Regeln, die Betrieb, Ausstattung und Einsatz von UAs betreffen. Ein einfacher transnationaler Einsatz von UAs findet nicht statt.

Das Projekt zielt auf die Gründung eines grenzüberschreitenden Netzwerks ab, in dem Kenntnisse, Erfahrungen, sowie technologische und wissenschaftliche Ressourcen ausgetauscht werden. Das Konsortium hat wirtschaftliche Nischensegmente mit einem erheblichen Bezug zur GR identifiziert, die auf Grund ihrer Ausrichtung von weltweiter Bedeutung sind. Anwendungsgebiete sind beispielsweise die Bergbau-Nachsorge, der Umweltbereich, Luft, Wasser, die Agrarwirtschaft, die Infrastrukturkontrolle mit möglichen Applikationen wie die Überwachung der Grubensenkung, die Luftqualität und Binnengewässer.

Projektstart

01/10/2016

Projektende

31/12/2020

Gesamtkosten des Projekts

4 023 035,31 EUR

EFRE-Betrag

2 413 821,18 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

SL-H

Das Projekt „Smart Light Hub“ dreht sich um das Thema der künstlichen Beleuchtung. Hier soll die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Großregion durch das Schaffen von

ComPrintMetal3D

Das Projekt ComPrintMetal3D hat als Ziel, KMU der Großregion einen Leitfaden für das additive Fertigen von Metallbauteilen an die Hand zu geben. Bei diesem aufsteigenden

UniGR Centre for Border Studies
UniGR – Center for Border Studies

Die sechs Partneruniversitäten der UniGR bauen ein europäisches Zentrum für Grenzraumforschung auf. Das grenzüberschreitende Kooperationsprojekt soll die Grenzraumforschung in der Großregion fördern und international sichtbarer