Entdeckertour

Grande Région Interreg cooperation transfrontalière

Entdeckertour

Entdeckertour Dreiländereck

Projektzusammenfassung

Im Herzen der Großregion liegt das Dreiländereck Luxemburg, Saarland, Lothringen. Die Grenzanlagen sind heute mit dem Auge nicht mehr zu erkennen. In allen drei Ländern gibt es vielfältige Angebote, die aber für Touristen und Einheimische nicht grenzüberschreitend erlebbar sind. Dem möchten wir mit der „Entdeckertour Dreiländereck“ abhelfen.

Mit der Entdeckertour wird interessierten Wanderern ein Rundweg angeboten, der insbesondere die Gemeinden Perl, Schengen und Sierck-les-Bains umschließt und entlang interessanter Sehenswürdigkeiten führt. Er schließt „Points of Interests“ (POIs) ein wie Sehenswürdigkeiten, Museen, Natur, Aussichtspunkte, Gastronomie und Freizeitangebote. Diese werden mit Fotos, Beschreibungstexten und Audios den Nutzern anschaulich präsentiert.

Außerdem sollen Zeitzeugen zu Wort kommen, die Geschichten und Erlebnisse aus der Region erzählen. So wird Einheimischen und Touristen ermöglicht, diese Region grenzüberschreitend kennenzulernen und zu erleben. Die Routenführung ist ausschließlich digital (GPS) und wird in einer App angeboten. Mit diesem Projekt soll auch das Zusammenwachsen der Region als eine Einheit im Sinne einer funktionierenden Großregion gefördert werden.

Projektstart

01/04/2021

Projektende

31/12/2022

Gesamtkosten des Projekts

14 450,00 EUR

EFRE-Betrag

13 005,00 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Links

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

A.FR.AL.LUX

Das Ziel unseres Mikroprojektes ist einen grenzüberschreitenden Tag der offenen Tür für Aeronautik zu organisieren, an welchem die Öffentlichkeit 15 Flugzeuge aus französisch, deutscher, belgischer

A2M – SER – FLA

Allgemein exportieren sich Sportveranstaltungen recht einfach, auch und vor allem in der Leichtathletik : Wettkämpfe, Meetings, Meisterschaften, … Der Leichtathletik Club Metz – einer der

BIGR

Es handelt sich – in einer ersten Phase – darum, die Akteure einer „universellen“ Musikform, dem Blues, in der GR zu vereinen, um ein Netzwerk