DigiMob Industrie 4.0

Digimob Industrie 4-0

DigiMob Industrie 4.0

Förderung des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktzuganges mit Weiterbildungsangeboten in den Berufen der Industrie 4.0

Projektzusammenfassung

Das Ziel des Projekts „DigiMob Industrie 4.0“ besteht darin, den Arbeitssuchenden in Frankreich, Deutschland, der Wallonie und Luxemburg bereichsübergreifende Kenntnisse und Kompetenzen zu vermitteln, die für die Ausübung eines Facharbeiterberufs in 4.0-Industrieunternehmen in der Großregion benötigt werden. Dies wird die grenzüberschreitende Beschäftigungsfähigkeit und die Mobilität dieser Facharbeiter innerhalb der Großregion verbessern, wobei auch die Unternehmen und die Regionen profitieren werden, die sich mit einer zunehmenden Digitalisierung in der Industrielandschaft der Großregion konfrontiert sehen.

Projektstart

01/10/2019

Projektende

30/09/2020

Gesamtkosten des Projekts

2 474 286,47 EUR

EFRE-Betrag

1 484 571,88 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

Bi-Bus
Bi-Bus

Die Stadtbibliothek der Landeshauptstadt Saarbrücken betreibt mit ihren Partnern einen deutsch-französischen Bibliotheksbus, der auf dem Gebiet des Eurodistricts SaarMoselle insgesamt circa 60 deutsche und französische

NHL CHirex
NHL-ChirEx

Das Projekt NHL-ChirEx bieten eine Reihe von Aus- und Weiterbildungsmodulen in den Bereichen Chirurgie, Notfallmedizin und Strahlentherapie bei Tumoren an, diese Module richten sich an

BRIDGE Interreg GR
BRIDGE

Wie die hohe und weiter steigende Zahl der Grenzpendler zeigt, besteht in der Großregion ein hoher Bedarf an gut ausgebildeten und über die Grenzen hinweg