DigiMob Industrie 4.0

Digimob Industrie 4-0

DigiMob Industrie 4.0

Förderung des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktzuganges mit Weiterbildungsangeboten in den Berufen der Industrie 4.0

Projektzusammenfassung

Das Ziel des Projekts „DigiMob Industrie 4.0“ besteht darin, den Arbeitssuchenden in Frankreich, Deutschland, der Wallonie und Luxemburg bereichsübergreifende Kenntnisse und Kompetenzen zu vermitteln, die für die Ausübung eines Facharbeiterberufs in 4.0-Industrieunternehmen in der Großregion benötigt werden. Dies wird die grenzüberschreitende Beschäftigungsfähigkeit und die Mobilität dieser Facharbeiter innerhalb der Großregion verbessern, wobei auch die Unternehmen und die Regionen profitieren werden, die sich mit einer zunehmenden Digitalisierung in der Industrielandschaft der Großregion konfrontiert sehen.

Projektstart

01/10/2019

Projektende

30/09/2020

Gesamtkosten des Projekts

2 474 286,47 EUR

EFRE-Betrag

1 484 571,88 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

FagA-CAMT
FagA/CAMT

Das Projekt FagA/CAMT hat zum Ziel bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine größere Bereitschaft zu praktischen Erfahrungen im Nachbarland zu erreichen. Durch die Organisation von

EDUCO
EDUCO

Die französischen und luxemburgischen Einrichtungen, die in unterschiedlichen Bildungssystemen organisiert sind, bieten Qualifikationen an, die noch besser auf den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt abgestimmt sein könnten. EDUCO

DeMediokratie

Medien sind als eine Säule der Demokratie ein wesentliches Moment eines gemeinsamen, europäischen Diskurses. Im Zeitalter von FakeNews, Hoaxes und fundiertem Journalismus, ist die Medienkompetenz