CoMinGreat

CoMinGreat

CoMinGreat

Konzeption einer Mikroschadstoff-Plattform für die Großregion

Projektzusammenfassung

Das Projekt CoMinGreat dient der Sammlung und Harmonisierung von Wissen zum Themenfeld Mikroschadstoffe in der Großregion, dem Ausbau vorhandener Kompetenzen, dem
Wissenstransfer, sowie der Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Hierzu soll eine Internetplattform, kombiniert mit einer interaktiven Karte erstellt werden. Hinzu kommt ein
Informations und Demonstrationszentrum als zentrale Anlaufstelle für die Akteure und Entscheidungsträger in der GR sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung modellgestützter Planungsinstrumente, welche die Konzeption immissionsbasierter und ressourcenorientierter Betriebsstrategien zur Emissionsminderung
ermöglichen. Dazu werden verschiedene Verfahren zur Mikroschadstoffelimination parallel auf einer Referenzkläranlage errichtet, vergleichend erprobt und gleichzeitig modelltechnisch abgebildet.

Projektstart

01/01/2021

Projektende

31/12/2022

Gesamtkosten des Projekts

1 953 993,13 EUR

EFRE-Betrag

1 172 395,86 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projektplakat

Abschlussplakat des Projekts

Pressespiegel

Projekte zum ähnlichen Thema

CO2REDRES

Das Projekt CO2REDRES wird die Machbarkeit der Herstellung von Mineralzusätzen mit hydraulischen/puzzolanischen Eigenschaften mittels thermischer Behandlung vonSekundärressourcen aus der Großregion (GR) nachweisen. Da Sekundärmaterialien (Hochofenschlacke,

FRUGAL
FRUGAL

Jedes Jahr werden in der Europäischen Union 88 Millionen Tonnen Lebensmittel verschwendet. Ein erheblicher Teil dieser verschwendeten Lebensmittel kommt von der Produktion und dem Vertrieb

Greater Green
GREATER GREEN

GREATER GREEN ist ein Pioniervorhaben der grenzüberschreitenden Vernetzung der Umwelttechnologien. In den Bereichen Nachhaltiges Bauen, Kunststoffe,Wasser und intelligente grüne Energien arbeiten die Partner in der