WordPress-Datenbank-Fehler: [Got error 28 from storage engine]
SHOW FULL COLUMNS FROM `interregwp_options`

WordPress-Datenbank-Fehler: [Got error 28 from storage engine]
SHOW FULL COLUMNS FROM `interregwp_options`

Coécrire pour lire – Interreg A Großregion

Coécrire pour lire

Grande Région Interreg cooperation transfrontalière

Coécrire pour lire

Austausch und gemeinsame Gestaltung innovativer Praktiken rund um das Thema Buch zur Bekämpfung von Analphabetismus

Projektzusammenfassung

Ziel des Mikroprojekts ist die Erprobung grenzüberschreitender, innovativer Initiativen zur Bekämpfung von Analphabetismus und Illettrismus, bzw. zur Unterstützung von Zielgruppen, die zu Büchern und Literatur nur einen beschränkten Zugang haben.
Gefördert wird der Zugang zum Lesen, zum Buch und zur Literatur in einem von tiefgreifenden Veränderungen betroffenen kulturellen und sozioökonomischen Kontext.
Ein Erfahrungsaustausch und eine gemeinsame Analyse der Gegebenheiten und Lösungsansätze („Facile à Lire“ in Frankreich, die Romansammlung „La Traversée“ für Erwachsene mit Alphabetisierungsbedarf in Belgien), über 18 Monate, zwischen Lothringen (Le Grand Est) und der Föderation Wallonie-Brüssel (Belgien). Da wie dort liegt die Zahl der von Illettrismus betroffenen Personen schätzungsweise zwischen 10 und 12%. Das Mikroprojekt wird von zwei Partnern getragen: der Association des Bibliothèques de France (ABF) Groupe Lorraine, und der ASBL Lire et Ecrire Luxembourg.

Projektstart

01/01/2021

Projektende

30/06/2022

Gesamtkosten des Projekts

27 050,00 EUR

EFRE-Betrag

24 345,00 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

Gekreuzte Ansichten

“Gekreuzte Ansichten in der Großregion” ist ein Amateur-Fotowettbewerb, der sich an die Bewohner der Großregion richtet. Ziel ist es, die Bewohner dieses geografischen Gebiets dazu

Land(e)scape

Land(e)scape ist die Organisation eines einzigartigen lebhaften, wandernden und grenzüberschreitenden Festivals. Dieses Mikroprojekt wird ländlichen Gemeinden in Lothringen und Wallonien angeboten, um ihre assoziativen Kräfte

Grenzregion – im Wandel der Zeit

Ziel der Ausstellung „Grenzregion – Im Wandel der Zeit“ ist es die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden Perl und Schengen im kulturellen Bereich näher zusammen