Babylingua

Babylingua

Babylingua

Grenzüberschreitende Betreuungseinrichtung für Kleinkinder

Projektzusammenfassung

Eine grenzüberschreitende Einrichtung zur Kleinkinderbetreuung soll auf dem Gebiet des Eurodistricts gebaut und ausgestattet werden. Der bikulturelle und grenzüberschreitende Charakter zeigt sich im pädagogischen Konzept und Team, in der Aufnahme von Kindern aus Frankreich und Deutschland sowie in der Finanzierung der Einrichtung (Investitions- und Betriebskosten).

Zur Umsetzung dieses Projektes wird eine umfangreiche Abstimmung mit allen kommunalen Partnern, den Kontrollbehörden sowie den Kofinanzierern notwendig sein. Zahlreiche administrative und rechtliche Fragen in Zusammenhang mit dem grenzüberschreitenden Charakter der Krippe werden auch im Rahmen des Projekts zu lösen sein.

Ein spezifisches Schulungsprogramm für das Personal der grenzüberschreitenden Krippe soll erstellt, und die Vernetzung der Akteure gefördert werden, die sich für die Entwicklung der Zweisprachigkeit bei Kleinkindern einsetzen möchten.

Projektstart

01/01/2017

Projektende

31/12/2022

Gesamtkosten des Projekts

5 325 670,22 EUR

EFRE-Betrag

2 304 538,52 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Links

Dokumente und Medien

Projektplakat

Abschlussplakat des Projekts

Pressespiegel

Projekte zum ähnlichen Thema

Lebensorte

Mit dem Projekt „Lebensorte in der Großregion“ möchten die Projektpartner aus Luxemburg, Belgien und Deutschland jungen Menschen aus der Großregion eine Stimme geben. Lesen und

NHL CHirex
NHL-ChirEx

Das Projekt NHL-ChirEx bieten eine Reihe von Aus- und Weiterbildungsmodulen in den Bereichen Chirurgie, Notfallmedizin und Strahlentherapie bei Tumoren an, diese Module richten sich an

Smart Energy 4.4
Smart-Energy 4.4

In der konsequenten Folge zu der seit über 40 Jahren international dynamisch verlaufenden Nachhaltigkeitsdebatte mit den großen Fragen zum Klimaschutz und zur Ressourcennutzung gilt es