APPS

APPS

APPS

Patient-als-Partner Ansatz im Gesundheitswesen

Projektzusammenfassung

Geben Sie dem Patienten eine aktive Rolle in Gesundheitsfragen, die ihn betreffen. Dieses Interesse brachte zwischen 2017 und 2020 die Mitglieder des APPS-Konsortiums zusammen, mit dem allgemeinen Ziel, die Anwendbarkeit des Patienten-Partner-Ansatzes innerhalb der Großregion zu untersuchen.

Eine breit angelegte Untersuchung der an dem Thema beteiligten Akteure führte zu einem Weißbuch, das eine Reihe fundierter Empfehlungen zur Unterstützung der Entwicklung der Patientenbeteiligung an ihrer eigenen Versorgung, der Steuerung von Gesundheitsstrukturen, der Festlegung von Gesundheitspolitiken sowie von Forschungs- und Lehraktivitäten enthält.

Projektstart

01/01/2017

Projektende

31/12/2020

Gesamtkosten des Projekts

3 918 903,10 EUR

EFRE-Betrag

2 351 341,85 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Pressespiegel

 

Projekte zum ähnlichen Thema

PTFSI
PTFSI

PTFSI ist eine andere Dimension des Pflegelernens, um die sprachlichen und kulturellen Barrieren zwischen Deutschland und Frankreich abzubauen: Von den Praktikumsplätzen bis zur Zertifizierung. Dieses

EP-PT
EP/PT

Ziel des Projekts INTERREG V A „EP/PT – Grenzüberschreitendes Protonentherapie–Team“ ist der Aufbau eines grenzüberschreitenden Protonentherapieteams in der Großregion, d.h. eines grenzüberschreitenden Netzes von Fachleuten

GeKo SaarMoselle
GeKo SaarMoselle

Das GEKO-Projekt zielt darauf ab, die Gesundheitsakteure stärker zu vernetzen und sie bei der Entwicklung von Projekten zu begleiten, damit der wohnortnahe Zugang zu Gesundheitsleistungen