AGRETA

AGRETA Visit Ardenn © Peripleties

AGRETA

Ardenne Großregion, Ökotourismus und Attraktivität

Projektzusammenfassung

AGRETA hatte zum Ziel, die Attraktivität der grenzüberschreitenden Ardennen in der Großregion zu erhöhen. Es wurden drei Hauptthemen entwickelt: Ökotourismus, territoriales Marketing und Werbung.

Sie werden in verschiedenen Aktionen umgesetzt:

  • Eine umfangreiche Studie über die Naturräume der Ardennen
  • Unterstützung des Ökotourismus für 60 Dienstleistungsanbieter
  • Sensibilisierung der Besucher für die Umwelt
  • Einrichtung einer 500 km langen Reitweg
  • Entwicklung und Animation der Marke „Ardenne“
  • Werbung für das Reiseziel via „Visit Ardenne“

Projektstart

01/01/2017

Projektende

30/06/2021

Gesamtkosten des Projekts

2 336 460,77 EUR

EFRE-Betrag

1 401 876,46 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Projekte zum ähnlichen Thema

Grenzregion – im Wandel der Zeit

Ziel der Ausstellung „Grenzregion – Im Wandel der Zeit“ ist es die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden Perl und Schengen im kulturellen Bereich näher zusammen

Itinérance aquatique - Wassereiseroute
Wasserreiseroute

Einige der wichtigsten Ergebnisse sind die Errichtung von künstlerischen und/oder touristischen Erlebnispfaden zur Aufwertung der Feuchtgebiete der Großregion. Diese Pfade wurden angelegt, um den Entdeckergeist

Netzwerk Europastraße

Im Rahmen des Projektes soll ein Bürger-Netzwerk aufgebaut werden mit dem Ziel, eine „Europastraße der Großregion“ zu entwickeln und zu etablieren. Deren Verlauf könnte sich