ABACTIV!

ABACTIV ! GECT Alzette Belval

ABACTIV!

Alzette Belval, mit dem Rad und zu Fuß!

Projektzusammenfassung

Der EVTZ Alzette Belval hat sich die Förderung einer grenzüberschreitenden Agglomeration zum Ziel gesetzt. Er möchtet die Vermehrung der Transportmittel, die eine Alternative zum PKW darstellen, innerhalb der Agglomeration unterstützen, um die negativen Auswirkungen des
Kraftfahrzeugverkehrs (Stau, THG Emissionen, Unfallrisiken usw.) einzudämmen. Angesichts der geringen Entfernungen kann das Fahrrad in diesem Gebiet zu einem vollwertigen Verkehrsmittel werden, insbesondere für die Grenzgänger, zumal viele französische Einwohner des EVTZs in den luxemburgischen Gemeinden von Alzette Belval arbeiten.
Das Ziel von ABACTIV ist die Schaffung eines gesicherten grenzüberschreitenden Radwegenetzes, das flächendeckend durchgängige Wege für tägliche Fahrten enthält.

Projektstart

01/01/2019

Projektende

31/12/2022

Gesamtkosten des Projekts

4 907 147,32 EUR

EFRE-Betrag

2 213 913,39 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Dokumente und Medien

Projekte zum ähnlichen Thema

Ticketing SaarMoselle
Ticketing Sarre-Moselle

Das gewählte Ticketingsystem basiert auf der Erstellung einer innovativen Account Based Ticketing-Plattform und einer mobilen Anwendung. Die Lösung erfüllt die Bedürfnisse der grenzüberschreitenden Mobilität, indem

MMUST
MMUST

Als in Europa einzigartiges Vorhaben zielt das Projekt MMUST darauf ab, zur Förderung der grenzüberschreitenden Mobilität in der Großregion ein Instrument zur Entscheidungsunterstützung zu schaffen.

TERMINAL
TERMINAL

Ziel des Projektes ist die Untersuchung von automatisierten Fahrzeugen für den grenzüberschreitenden Pendlerverkehr. Hierfür werden die rechtlichen und organisatorischen Rahmbedingungen untersucht und geeignete Szenarien zur