A2M – SER – FLA

A2M – SER – FLA

Leichtathletik über die Grenzen hinaus !

Projektzusammenfassung

Allgemein exportieren sich Sportveranstaltungen recht einfach, auch und vor allem in der Leichtathletik : Wettkämpfe, Meetings, Meisterschaften, … Der Leichtathletik Club Metz – einer der größten Frankreichs (1.000 Mitglieder), der luxemburgische Leichtathletikverband und der Club Seraing (500 Mitglieder) werden zusammenarbeiten und ihre Trainingsaktivitäten allen Strukturen der Großregion und ihren Mitgliedern, insbesondere der Leichtathletikverband der Großregion Ost sowie den belgischen und luxemburgischen Leichtathletikverbänden, öffnen.

Wir möchten witer zusammen gehen und von der Kultur und den Praktiken anderer Länder und Leichtathletikverbände profitieren. Um dies zu erreichen, streben wir ein Austauschsystem an mit folgenden Zielen :

  • Austausch von Leichtathleten und Trainern innerhalb verschiedener Trainingseinheiten und Strukturen
  • Gemeinsame Trainingslager
  • Leichtathletik erlernen und praktizieren durch Immersion (in den verschiedenen Regionen der teilnehmenden Strukturen)
  • Erfahrungsaustausch durch themenspezifische Vortragsabende
  • Tagungen und Symposien in Themengebieten, wie Traineraus- und Weiterbildung, leistungsfördernde Praktiken, Arbeitsmethoden oder Aus- und Weiterbildung für Leichtathleten

Dann, sind unser gemeinsamen Ziele sind :

  • Steigerung des Kompetenzniveaus auf den Gebieten Training und Coaching in der Leichtathletik
  • Steigerung des Trainingsniveaus der Athleten
  • Steigerung des Kompetenzniveaus aller teilnehmender Trainer
  • Schaffung starker und dauerhafter Kontakte zwischen Strukturen und einzelnen Personen
  • Schaffung einer gemeinsamen Sportkultur zwischen den Partnern

Projektstart

15/09/2021

Projektende

15/10/2022

Gesamtkosten des Projekts

27 750,00 EUR

EFRE-Betrag

24 975,00 EUR

Fördersatz
0%

Partnerschaft

Federführender Begünstigter

Links

Dokumente und Medien

Pressespiegel

Projekte zum ähnlichen Thema

Brass verbindet

Das Mikroprojekt „Brass verbindet“ hat maßgeblich dazu beigetragen, die Zusammenarbeit der lokalen Akteure (Musikverein Bietzen, Musikverein Distroff und Kreiskulturzentrum Villa Fuchs) anzutreiben und für die

Grenzübergreifende Welle

Wir möchten vier grenzüberschreitende und generationenübergreifende Radiosendungen produzieren, leiten und aufnehmen, die anschliessend im Webradio von Fréquence Mettis’ Age ausgestrahlt werden sollen. Die Projektpartner RBS

Saar-Lux-INFE

Der Sport wirkt völkerverbindend, überwindet politische Grenzen und hilft Vorurteile abzubauen. Diese positiven Eigenschaften des Sports möchte das vorliegende Projekt nutzen, um grenzüberschreitend in diesem