Qualitätsoffensive Alzette

Flüsse kennen keine Grenzen. Dies trifft auch auf den Fluss Alzette zu, der in Frankreich entspringt und sehr bald luxemburgischen Grund erreicht. Die Verschmutzung, mit der die Alzette konfrontiert ist, ist daher ein grenzüberschreitendes Problem, welches die französische Seite genau wie die luxemburgische betrifft. Die Partner des Projekts “Qualitätsoffensive für die Alzette” haben daher entschieden, gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um die Flussverschmutzung und das Überschwemmungsrisiko zu verringern-

Am Montag, den 13. März haben luxemburgische und französische Abgeordnete einen gemeinsamen Vertrag unterzeichnet, mittels welchem die Verschmutzung des Flusses eingedämmt werden soll. Dies stellt eine wichtige Etappe im Projekt “Qualitätsoffensive Alzette” dar.

Presseartikel zu diesem Thema