2. Forum Großregion: „Realitäten und Visionen der grenzüberschreitenden Mobilität im Bildungsbereich

Wann:
7. November 2018 um 16:00
2018-11-07T16:00:00+01:00
2018-11-07T16:15:00+01:00
Wo:
Haus der Großregion
11 Boulevard John Fitzgerald Kennedy
4170 Esch-sur-Alzette
Luxemburg
Kontakt:
Florence NDiaye und Christina Reissner

Eine Veranstaltung des Projektes “UniGR – Center for Border Studies”

Die grenzüberschreitende Mobilität stellt gleichermaßen Herausforderungen, aber auch Chancen für die Menschen in der Großregion dar. Vielfach bestehen auch im Bildungsbereich besondere Anforderungen für die Grenzgänger, etwa, wenn sie ihre Kinder in Einrichtungen im Nachbarstaat unterbringen, oder wenn sie als Schüler, Auszubildende oder Studierende ihre Ausbildung im Nachbarland absolvieren möchten.

Das Forum bringt Akteure aus Universitäten, Wirtschaft und Verwaltung der Großregion zusammen, die sich aus verschiedenen Perspektiven mit der Mobilität im Bildungsbereich auseinandersetzen. Sie sprechen über ihre Erfahrungen und Standpunkte und stehen zum Austausch mit dem Publikum zur Verfügung.

Vertreter folgender Einrichtungen sind eingeladen:

  • Claudia Polzin-Haumann (Universität des Saarlandes)
  • Florence Soriano-Gafiuk (Université de Lorraine/ ESPÉ Sarreguemines)
  • Line Jacoby (Chambre de Commerce Luxembourg)
  • Élodie Mareau (Académie Nancy-Metz)
  • Joachim Mohr (Universität des Saarlandes)
  • Alexandra Schwarz (Verbundausbildung Untere Saar e.V.)
  • Moderation: Christina Reissner (Universität des Saarlandes

Ansprechpartner:

Eine Anmeldung ist erforderlich und bis zum 02.11.2018 möglich

Die nächste Podiumsdiskussion wird am 14.03.2019 zu dem Thema „Migration und Grenzen: zwischen Regulierung und Integration” stattfinden